Linden zu Fuß

“Lindener gelten dem restlichen Hannover als derb zupackend, keiner Schlägerei abgeneigt, Unruhestifter – alkoholerfahrene Kneipengänger – hart, aber herzlich und allem ,Schöngeistigen’ abgeneigt”.

Bernd Rabe

“Übrigens: Wo Linden heute liegt, steht ganz präzise an der Volkssternwarte auf dem Lindener Berg: Geografische Länge 09° 42´ 24″,83; geografische Breite 52° 21´49″,83;

Hannover liegt anderswo.”

Jens Oberheide

Gerichtsstätte unter der Linde

Es soll um das Jahr 1100 gewesen sein, als Graf Wittekind von Schwalenberg einen Lindenbaum an der Ihme zur Gerichtsstätte erkor. So einfach lässt sich der Namensursprung unseres Stadtteils erklären, obwohl es dann doch etwas schwieriger war, bis das Dorf Linden vor den Toren Hannovers entstand. Jedenfalls hatten die Hannoveraner die strategische Bedeutung des Lindener Berges frühzeitig erkannt und an seiner höchsten Stelle einen Wehrturm errichtet (1392). Im 30jährigen Krieg (1618-48) erreichte Tilly mit seinen Truppen diese Stelle, um von hier Hannover zu erobern (was ihm nicht gelang, die Schweden und Verbündeten waren sc

via Linden zu Fuß.

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s