Querdenker: Stefan Keßler – Amnesty Deutschland “50 Jahre” und der Fall Monika Lüke

Mitglieder des Vereins haben bereits angekündigt, dass sie auf der Jahresversammlung den kompletten Rücktritt des Vorstandes fordern werden. Amnesty Deutschland ist dringend aufzufordern, für mehr öffentliche Transparenz zu sorgen. Diskussionen und Beschlüsse der Öffentlichkeit vorzuenthalten sprechen nicht für die Seriösität des derzeitigen Vorstandes.

via Querdenker: Stefan Keßler – Amnesty Deutschland “50 Jahre” und der Fall Monika Lüke.

Advertisements

2 responses to “Querdenker: Stefan Keßler – Amnesty Deutschland “50 Jahre” und der Fall Monika Lüke

  1. At least some bloggers can write. Thank you for this piece of writing

  2. This definitely makes great sense..

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s