Daily Archives: June 28, 2011

Milton Mathis, mentally retarded, was executed, in spite of the High Court sentence. / No to death penalty − Community of Sant’Egidio

Jun 23, 2011

TEXAS/USA

Milton Mathis, mentally retarded, was executed, in spite of the High Court sentence.

via Milton Mathis, mentally retarded, was executed, in spite of the High Court sentence. / No to death penalty − Community of Sant’Egidio.

Advertisements

MHH PFZ J10 HDR

 

mhh j10 pfz hdr traumflieger

mhh j10hdr traumflg

mhh j10 hdr traumflg 2

var flattr_uid = ”;
var flattr_tle = ‘MHH PFZ J10 HDR’;
var flattr_dsc = ‘

 

mhh j10 pfz hdr traumflieger

mhh j10hdr traumflg

mhh j10 hdr traumflg 2

‘;
var flattr_cat = ‘text’;
var flattr_lng = ‘de_DE’;
var flattr_tag = ”;
var flattr_url = ‘https://wittiact.wordpress.com/2011/06/28/mhh-pfz-j10-hdr/’;
var flattr_hide = ‘false’;

Uranmunition – Information

Hier

Informationen und Links zum Thema Uranmunition

KenFM beschäftigte sich am 17. April mit DU Munition und den

Folgen z.B. für Soldaten, die jetzt in Afghanistan stationiert sind.

Ken Jebsen traf sich deshalb u.a. mit Frieder Wagner, einem ARD

Journalisten, der 2004 einen Film über den tödlichen Staub gemacht hat:

Deadly Dust. Weitere Gäste in der über 2-stündigen Sendung waren Prof.

Edmund Lengfelder, Prof. Albrecht Schott, Dr. Sabine Schiffer und Arnim

Stauth. Unter dem folgenden Link kann man den Beitrag anhören.

via Uranmunition – Information.

URAN-MUNITION.DE

 

 

 

 

 

URAN-MUNITION.DE.

Fukushima: Tepco-Aktionäre scheitern mit Atomausstieg-Antrag | Wirtschaft | ZEIT ONLINE

Die Mehrheit für einen Atomausstieg des Energiekonzerns Tepco ist nicht zustande gekommen. Aktionäre reagierten wütend. “Springt in die Reaktoren und sterbt”, rief einer von ihnen.

via Fukushima: Tepco-Aktionäre scheitern mit Atomausstieg-Antrag | Wirtschaft | ZEIT ONLINE.

Now Accepting Applications for Human Followers

Although the last idea was clearly a failure, it was a pretty good learning experience for 5 bucks! What became clear is that numbers are not everything. I was under the impression that having 10,000 followers was better than having 100 followers. What I eventually discovered was that 100 engaged, active followers was actually better than 100,000 inactive followers. Unfortunately, the only tried and true way of finding those people is by letting it happen naturally – make friends, then make friends with their friends, and so on.

via Now Accepting Applications for Human Followers.

allfacebook.de | Das große Facebook “Share”-Experiment

allfacebook.de | Das große Facebook “Share”-Experiment.

allfacebook.de | Fünf Facebook Marketing Mythen – Mythos 5

Mythos 5: Verstöße bleiben ungeahndet

Lange lange Zeit hat sich Facebook nur auf eines konzentriert: Wachstum um jeden Preis. Dabei wurden Nebenkriegsschauplätze wie etwa der Schutz persönlicher Daten aber auch Verstöße gegen diverse Richtlinien, Regeln und Gesetze sowohl durch Facebook selbst als auch durch deren Nutzer fast immer ignoriert und übergangen.

via allfacebook.de | Fünf Facebook Marketing Mythen – Mythos 5.

allfacebook.de | Fünf Facebook Marketing Mythen – Mythos 4

Mythos 4: Facebook Marketing kann ich nebenher machen

Bei diesem Mythos wollen wir die Ausnahme direkt zu Anfang des Beitrags bringen: Kleine Unternehmen mit geringer Aktivität auf der Fanpage, und ohne große SocialMedia Ambitionen können Facebook Marketing “nebenher” machen. Wobei “nebenher” mit “Ich schaue alle 1-2 Tage auf die Fanpage ob sich da was getan hat” gleich gesetzt werden kann.

via allfacebook.de | Fünf Facebook Marketing Mythen – Mythos 4.

allfacebook.de | Fünf Facebook Marketing Mythen – Mythos 3

Mythos 3: Facebook Nutzer suchen bei Facebook nach mir und wollen meine Fans werden

Facebook ist, um es überspitzt zu sagen, eine große Party. Da trifft man Freunde, tauscht Fotos aus, spielt merkwürdige Spiele und lästert über die Kollegen. Die Stimmung ist wirklich gut. Alle feiern ausgelassen.

via allfacebook.de | Fünf Facebook Marketing Mythen – Mythos 3.