Tag Archives: akw

…und nebenan brennt das Reaktorgelände | G! – gutjahr’s blog

In unserem Nachbarland Frankreich, 300 Kilometer Luftlinie zur deutschen Grenze, ereignet sich auf dem Gelände eines Kernkraftwerks eine Explosion, eine dichte, schwarze Rauchsäule steigt auf, und in den traditionellen Medien kein Wort.

Lediglich die Rhein-Zeitung* (Korrektur: offenbar haben noch andere Online-Zeitungen später die dpa-Meldung gebracht, s. Kommentare) veröffentlicht am frühen Abend eine knappe dpa-Meldung, jedoch: keine Eigenrecherche, keine Einordnung, kein gar nichts. Auch im Radio: nichts. Nichts in der Tagesschau, nichts bei Spiegel Online, nichts bei Sueddeutsche.de. Aber alle, alle berichten sie über die Kitsch-Hochzeit von Monaco. Nicht einmal die Frankfurter Allgemeine Zeitung ist sich zu schade für eine Yellow-Press-Foto-Klickstrecke.

Und nebenan brennt ein Feuer auf dem Reaktorgelände.

via …und nebenan brennt das Reaktorgelände | G! – gutjahr’s blog.

France: Explosion And Smoke At Nuclear Power Station Tricastin – Earth Changes and the Pole Shift

 

 

 

 

 

 

An explosion and subsequent fire damaged a transformer of the first power unit at France’s Tricastin nuclear power plant on Saturday, The Voice of Russia reported. No injured or dead have been reported.

via France: Explosion And Smoke At Nuclear Power Station Tricastin – Earth Changes and the Pole Shift.

Explosion im Kernkraftwerk Tricastin, Frankreich : #AntiAtomPiraten

32 Sicherheitsmängel bekannt

Zuletzt in der Presse war das Kraftwerk Tricastin gestern. Die französische Atomaufsicht hat die Aufrechterhaltung der Verlängerung der Laufzeit des Reaktorblocks 1 um 10 Jahre unter anderem daran geknüpft, dass eine Liste mit 32-Punkten zur Verbesserung der Sicherheit erfüllt wird.

Außerdem wurde bereits 2002 bekannt, dass bestimmte Vorsorgemaßnahmen bei einem Erdbeben nicht mehr sichergestellt werden können.

via Explosion im Kernkraftwerk Tricastin, Frankreich : #AntiAtomPiraten.

Explosion im Kernkraftwerk Tricastin, Frankreich : #AntiAtomPiraten

Pannen-Meiler in Frankreich

Der letzte bekannte Störfall in Tricastin datiert vom 16. Februar 2011. Man hatte festgestellt, dass die Notstromaggregate der Blöcke 3 und 4 aufgrund eines Teiletauschs bei einer zwei Jahre zurück liegenden Revision bei einem Dauerbetrieb versagen würden. Bei einem Notstrom-Fall droht bei einem Versagen der Diesel eine Kernschmelze. Der Störfall wurde dementsprechend mit INES 2 bewertet (Begrenzter Ausfall der gestaffelten Sicherheitsvorkehrungen).

Dieser Fehler wurde ebenfalls bei 18 weiteren Reaktorblöcken französischer Kernkraftwerke des Betreibers EDF festgestellt.

via Explosion im Kernkraftwerk Tricastin, Frankreich : #AntiAtomPiraten.

Explosion im Kernkraftwerk Tricastin, Frankreich : #AntiAtomPiraten

Heute, 2011-07-02, 14:50, gab es am Kernkraftwerk Tricastin eine Explosion. Tricastin ist nach Angaben des Betreibers die größte kerntechnische Anlage der Welt. Das Bild wurde aus 1,25 km Entfernung zum Unglücksort aufgenommen, der weit hinter dem Gebäude liegt.

Offiziell ist noch nicht viel bekannt. Der Betreiber selbst hat noch keine Stellungnahme veröffentlicht. Es soll der Transformator des Reaktorblocks 1 explodiert sein. Nach einer Stunde sei das Feuer unter Kontrolle gewesen. Radioaktivität sei keine freigesetzt worden.

via Explosion im Kernkraftwerk Tricastin, Frankreich : #AntiAtomPiraten.

Pannen-AKW Tricastin: Erneut strahlendes Material ausgetreten – SPIEGEL ONLINE – Nachrichten – Wissenschaft

06.08.2008

 

Pannen-AKW Tricastin

Erneut strahlendes Material ausgetreten

Die Pannenserie in der zweitgrößten Atomanlage Frankreichs reißt nicht ab: Auf dem Gelände des Kernkraftwerks Tricastin ist es erneut zu einem Zwischenfall gekommen. Diesmal trat bei der Entsorgung von Atommüll radioaktives Material aus. Es ist bereits die dritte Störung binnen kurzer Zeit.

via Pannen-AKW Tricastin: Erneut strahlendes Material ausgetreten – SPIEGEL ONLINE – Nachrichten – Wissenschaft.

Robert Kayser | Loser generated content

 

Robert Kayer scrieb wrote writes schreibt:”

 

” Dass hinter der übermächtigen Atomlobby kein geringerer als Darth Vader steckt, konnte ich in einem vielgepriesenen Vortrag auf dem “Macht Worte!” Poetry Slam am 21. Oktober ausführlich und wie ich finde sehr überzeugend darlegen.

Nachdem Vaders parlamentarischer Arm eine Woche darauf erwartungsgemäß den Willen der dunklen Seite der Macht in Gesetzesform gegossen hat, haben sich gestern, am 6. November, zehntausende Lukes und Leias, Han Solos und Obi Wans – und ich meine auch ein paar Ewoks gesehen zu haben – den imperialen Truppen entgegengestellt. ”

via Robert Kayser | Loser generated content.